Jetzt spenden »

Aktuelles


Spielend helfen – 2. Aachener Benefiz-Kickerturnier

Foto: Helmut Schroeter

 

BENEFIZ- KICKERTURNIER ERLÖST IN DIESEM JAHR 13.000 EURO – SPITZEN Fußball im Dreiländereck

Auch in diesem Jahr wurde das 2. Benefiz –Kickerturnier der Hospizstiftung Region Aachen im Haus der AOK Rheinland / Hamburg auf dem Aachener Karlshof zu einem großen Erfolg.

Unter der Schirmherrschaft von Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Vorsitzende des Kuratoriums der Hospizstiftung, gingen insgesamt 36 Teams aus der Region an den Start, um Spenden für die Hospizstiftung zu sammeln.

Waren es im letzten Jahr 6.180 Euro, konnte sich in diesem Jahr am Ende Boris Bongers, stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Hospizstiftung, über einen Spendenerlös von 13.000 Euro freuen.

Für alle Teilnehmer gab es attraktive Sachpreise zu gewinnen, die von zahlreichen Aachener Unternehmen gespendet wurden, so dass am Ende des Tages keiner mit leeren Händen nach Hause ging.

Ein Highlight der Veranstaltung war das Prominentenspiel in der Halbzeit am XXL-Kickertisch. Zwölf namhafte Vertreter der Region Aachen aus den Branchen Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesundheit, darunter drei ehemalige Karnevalsprinzen Michael Nobis, Boris Bongers und Dirk Courté, lieferten sich ein spannendes Match.

Der Kabarettist Hubert vom Venn sprach auf seiner satirischen, humorvollen Art über das Leben und  den Tod und deren besonderen Bedeutung in der Eifel. So verstand er es auf diese Weise eine Leichtigkeit in dieses komplexe Thema, das sich auch im Iterbach Hospiz weiter darstellt und vielen Menschen das Scheiden aus dem Leben erleichtert, zu übermitteln.

Da sich dieses Kickerturnier als eine Erfolgsstorry darstellt und um die Hospizstiftung weiter zu unterstützen, hat sich die AOK Regionaldirektion dazu entschlossen, das Kickerturnier soll künftig jedes Jahr am ersten Samstag nach Aschermittwoch stattfinden

Wir bedanken uns bei allen, die uns durch ihre großzügigen Spenden und ihren tatkräftigen Einsatz „spielend geholfen haben“.

Ein besonderer Dank gilt der AOK Rheinland / Hamburg – Regionaldirektion Städteregion Aachen – Kreis Düren – , die uns neben den Räumlichkeiten und der Organisation die Ausstattung mit professionellen Kickertischen und einer professionellen Spielleitung ermöglicht hat.