Jetzt spenden »

Aktuelles

Rückblick Benefizlauf 2017

Beim 17. Benefizlauf im Waldstadion gingen 1000 Laufbegeisterte an den Start. Von den Kleinen über Walker und Rolli-Fahrer bis zu Spitzenathleten waren alle für wohltätige Organisationen unterwegs – und für den Spaß.

Aachen. Am Morgen ein kurzer Regenschauer, ein bisschen Wind für die nötige Brise und zum Startschuss des Bambinilaufs blinzelte sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. 21 Grad waren ideal für den 17. Benefizlauf im Waldstadion. „Wer sich für die gute Sache einsetzt, der wird dafür belohnt“, lachte Mitveranstalter Manfred Xhonneux vom Runner Shop.

Rund 1000 Laufbegeisterte waren dem Aufruf „We’re running together“ gefolgt und gingen für den guten Zweck an den Start. Unter ihnen waren 170 Kinder. „Das ist ein neuer Rekord!“, freute sich Xhonneux (…)

Besondere Motivation brachten dabei nicht nur Familien, Freunde und allerhand Zuschauer am Streckenrand, sondern auch die Cheerleaderinnen des TV Richterich.

Eine Besonderheit beim Benefizlauf war das bereits zum vierten Mal stattfindende Rolli-Rennen. Zwölf Rollstuhlfahrer, zum Teil mit „schiebender Unterstützung“, legten zwei Stadionrunden unter anerkennendem Beifall der Zuschauer zurück. Hier stand vor allem das Miteinander an vorderster Stelle. Das Team „Ü90 Ladies“ wartete auf ihre Nachzügler und fuhr mit einer größeren Gruppe gemeinsam ins Ziel.

Miteinander laufen und Hand in Hand ins Ziel gelangen, war auch Motto des fünften Teamlaufs. 50 dreier Teams liefen die drei Kilometer lange Strecke (….)

Der Erlös des sportlichen Engagements aller Teilnehmenden kommt den Projekten „Running for Kids“ und „ALS – Alle lieben Schmidt“, sowie dem Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte Aachen und der Hospizstiftung Region Aachen zugute.

Quelle: Aachener Zeitungsverlag GmbH