Jetzt spenden »

← Zurück zur Übersicht
Kunstauktion

LOT-Nummer: 01

Preis: 1.100,00 €


Nr. 23

Acryl auf Leinwand, mit Schattenfugenrahmen \ 80 x 40 cm \ 2016



Über den/die Künstler/in

Geboren 1960 in Bergisch-Gladbach, lebt und arbeitet in Herzogenrath.

Die Wahrheit aller Dinge ist immer ein Mosaik aus vielen Teilen. Ein Teil der Wahrheit aller Dinge ist, dass sie widerstandsfähig und bleibend sind. Ein anderer Teil der Wahrheit ist, dass die Dinge zerbrechen, auseinanderfallen oder zu Ende gehen. Alles ist zerbrechlich. Die Empfindlichkeit der Wesen und jenes Gefühl von Traurigkeit, das der Vergänglichkeit der Dinge nachhängt und sich dennoch damit abfindet, wird mit zerbrochenem, kostbar verletzlichem Porzellan, auf dem sich chinesisch anmutende Muster verselbstständigen, verbildlicht.

andrea-zang.de

Ausstellungen 2017 (Auswahl):

  • Biennale Florence 2017“, Florenz, (IT)
  • Andrea Zang – MONO NO AWARE“, Atelierhaus Aachen, Einzelausstellung
  • „In facto“, Kulturwerk Aachen, Einzelausstellung
  • „Neue Positionen“, Atelierhaus Aachen
  • Berliner Liste, Galerie Artinnovation, Berlin
  • „X“, Aula Carolina, Aachen
  • „wahllos“, Galerie AixOtto, Aachen
  • „Geschichtenerzähler“, Galerie Atelier IS, Walhorn, (B)



Gebot Abgeben

Sie können schon vorab ein Gebot für dieses Kunstwerk abgeben.


Bieterkarte downloaden