Jetzt spenden »

← Zurück zur Übersicht
Kunstauktion

LOT-Nummer: 24

Preis: 600,00 €


Asyl

Plastik, Mixed Media \ 15 cm (Höhe) 16 cm (Ø) \ 2015



Über den/die Künstler/in

Studium der Medizin und Zahnheilkunde, Promotion; Studium generale mit Schwerpunkt
Psychologie und Philosophie.
Seit 1977 als selbstständiger Zahnarzt in eigener Praxis tätig.
1994 Beginn der künstlerischen Tätigkeit.

Die Bedeutung der Dinge
Wie der Künstler Rolf Jägersberg mit Verantwortung umgeht
Rolf Jägersberg mischt sich ein. Er will Dingen – um das schöne altgermanische Wort zu benutzen – auf den Grund gehen. Das Ding (thing, oder ting) ist der ursprünglichen Bedeutung nach eine Versammlung, in der Recht diskutiert und gesprochen wird. Unsere Sprache hat das Ding vielfältig verfestigt: etwas dingfest machen, etwas ist unabdingbar, sich etwas ausbedingen. Wenn Rolf Jägersberg Dinge macht, gibt er ihnen gesellschaftliche Bedeutung. Ihm liegt nicht daran, das unüberschaubare Arsenal an Beliebigkeiten formaler Art zu erweitern. Er will präzise auf einen Prozeß, eine Sache, eine Frage weisen. Dazu bedient er sich der Dinge. Er findet sie, er wandelt sie um, er kontrastiert sie unerwartet.
Er ist ein gesellschaftlich aktiver Mensch. Als Arzt geht er der Sache auf den Grund. Als Künstler ist er scheinbar freier, aber diese Freiheit nimmt er nicht an, wenn sie auf Willkür verweist. Das Gemeinsame an beiden ernsthaft betriebenen Tätigkeiten ist für ihn die Verantwortung. Er gibt Antworten auf Fragen, die ihm von außen gestellt werden und die er sich persönlich stellt. Als Arzt hilft er in spezifischen Situationen. Er schließt umfassenderes als das Technisch-Machbare ein. Er sieht auf einen Gesamtprozeß, der im Patienten abläuft. Als Künstler mischt er sich konkret ein. In Norwegen heißen Gerichts-häuser: Tinghus. Ein Ding-Haus wäre für Rolf Jägersberg die Versammlung seiner Objekte, seiner Dinge, die Aufklärung bedürfen, zusammen mit den Akteuren (nicht Zuschauern) seiner Kunst. (...)

Prof. Jürgen Claus
Prof. em. Kunsthochschule für Medien Köln
Baelen/Belgien und München 2009

rolf-jaegersberg.de



Gebot Abgeben

Sie können schon vorab ein Gebot für dieses Kunstwerk abgeben.


Bieterkarte downloaden